Dienstag, 1. September 2009

WG-Sommerfest

So. Das Sommerfest ist vorbei!
Bei gutem Wetter wurde gefeiert, Fußball gespielt und Bratwurst gefuttert.
Der Hit des ganzen Tages, das „Human-Tablesoccer“-Turnier war eine gelungene Idee, die sowohl den Spielern als auch den Zuschauern viel Freude bereitet hat. Es ist immer wieder schön, wenn Lehrer und Schüler, Alt-WGler und Neulinge gegeneinander antreten, um den Sieg zu holen.
Die Modenschau war ebenfalls ein echter Hingucker und bot eine gute Möglichkeit, die selbstgeschneiderten Kostüme der Weltöffentlichkeit vorzustellen.

Abgesehen von diesen zwei Hauptattraktionen gab es natürlich noch viele kleinere interessante Stände: Den SV-Stand mit Cola und Bratwurst, eine rege genutzte Kaffee-trink-Gelegenheit seitens Frau Gellrich und ihrer Klasse und last but not least viele weitere bunte Klassen-Stände mit frisch gemixten Drinks, Crêpes, Waffeln, Kuchen und Torten. Für gute Musik sorgte WG-DJ Björn Mahrt unter professioneller Mithilfe unserer schuleigenen Band mit dem Ergebnis guter Laune und eines lockeren Party-Flairs.

Das Sommerfest war ein gelungenes Ereignis, bei dem sicher alle viel Spaß hatten und an das wir uns auch noch eine Weile erinnern werden.

Felix Jung





Hier jetzt JEDE MENGE FOTOS - Viel Spaß!!!





































































Wer mit der Veröffentlichung eines Fotos nicht einverstanden sein sollte,
möge bitte mailen an redaktionwgtarier@googlemail.com

Kommentare:

  1. Die Fotos sehen echt gut aus!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Leute!
    Es freut mich, dass Euch das Human Table Soccer Turnier Spaß gemacht hat- mir übrigens auch. Ich danke Frau Rech und Herrn Thamm van Balen, die sich immer wieder von meinen Spielideen für`s Sommerfest begeistern lassen, ich danke Herrn Nies, der sich die Arbeit der Turnier-Vorbereitung und Durchführung mit mir geteilt hat, ich danke meiner Familie, die mir immer wieder den Freiraum lässt, meine "Frei"zeit in schulische Belange einzubringen, ich danke denjenigen, die finanziell und ideell zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben und ich danke Silke Freienberg, die die WG- Taschen-Idee in die Vorbereitungsrunde eingebracht hat und dann gemeinsam mit mir umgesetzt hat.

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen