Mittwoch, 9. Januar 2013

Buchvorstellung: Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Spannung und Humor. Janina Haeßer, Gewinnerin des Literatur-Wettbewerbs der Außenstellenbibliothek in Jg. 7, über Joanne K. Rowlings „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“

Genre: Fantasy
Verlag: Carlsen (Original: Bloomsbury Publishing Plc, London)
Erscheinungsjahr: 1999

Personen
  • Harry Potter: Harry Potter ist jetzt in der dritten Klasse! Was für ein Glück für ihn, denn er hasst die Sommerferien bei seinem Onkel und seiner Tante. Harry Potter ist außerdem ein Zauberer. Er hat eine runde geflickte Brille und eine Narbe, die blitzförmig ist, von einem tödlichen Fluch, den er als einziger Zauberer überlebt hat. Harry Potter hat sehr zerstrubbelte schwarze Haare und am 31.07. Geburtstag (genaues Geburtsjahr unbekannt). Harry hat auch noch einen Schulfeind: Draco Malfoy.
  • Hermine Granger: Hermine Granger ist eine gute Freundin von Harry. Sie hat buschige braune Haare und kann auch zaubern. Hermine Granger ist sehr gut in der Schule, doch sie stammt anders als ihre beiden Freunde von Nicht-Zauberern (genannt Muggel) ab.
  • Ron Weasley: Ron Weasley ist der engste Freund von Harry. Er hat knallrote Haare und ist ebenfalls ein Zauberer. Sein wirklicher Name ist Ronald Weasley und seine Familie ist sehr arm. Ron hat noch fünf andere Brüder und eine Schwester.
  • Sirius Black: Über Sirius Black darf ich leider nicht so viel verraten, nur dieses, dass er ein verurteilter Mörder ist und nach Askaban, dem Zauberergefängnis, ausgeliefert wurde. Sirius Black wurde verurteilt, weil er James Potter und Lily Potter an einen bösen Zauberer verkauft und eine Straße in die Luft gejagt haben soll. Es starben alle Menschen im Umkreis von zehn Metern. Das Zaubereiministerium und die Muggel suchten ihn.
Handlung
  • Viele Lehrer für Zauberei und viele Schüler sind auf Hogwarts, der Zaubereischule. Aber warum sieht Professor Trelawney, die Lehrerin für Wahrsagen, in Harrys Teesatz oder in seiner Kugel immer den Grimm, den Vorboten des Todes? Warum wird ausgerechnet Harry immer ohnmächtig, wenn er einen Dementor sieht? Hat dies etwas mit dem Lehrer Lupin zu tun, der so oft krank ist, oder mit Hermines Kater, der Rons Ratte fressen will? Oft hat Harry aber auch einen großen schwarzen Hund gesehen, der höchst verdächtig wirkt. Harry, Hermine und Ron stoßen während ihres Schuljahres auf Feigheit, Rache und Verrat.
 Meine Meinung
  • Ich finde Harry Potter und der Gefangene von Askaban spannend, weil man nicht sofort weiß, wer auf der Seite der Guten und wer auf der Seite der Bösen ist. Harry, Ron und Hermine stellen viele Thesen auf, bevor sie alles herausbekommen. Außerdem findet alles in einem Internat statt. Auch die Meinungen von manchen Lehrern über das Trio merkt man. J. K. Rowling schreibt auch mit viel teils verstecktem Humor.


1 Kommentar: